"Tag der Wölfe"

'Tag der Wölfe'  am 25. und 26.08.2012 im Hochwildschutzpark in Rheinböllen

Mittelalterliche Spektakel

Am 25. und 26.08.2012 findet zum erstem mal seit der Parkgründung 1967 die Veranstaltung "Tag der Wölfe" im Hochwildschutzpark in Rheinböllen statt.
Die Mitarbeiter des Wildparks stellen diese Veranstaltung in Eigeninitiative
auf die Beine.

Die Veranstaltung dient dem Zweck das Wolfsgehege zu vergrössern und neu
zu strukturieren.
"Wir haben uns viel einfallen lassen um dem Besucher an diesen zwei Tagen
einen unvergesslichen Tag im Hochwildschutzpark zu bieten."
weiss der Pressesprecher des Parks zu berichten.

Es werden im ganzen Park viele zusätzliche Attraktionen für Kinder und
Erwachsene geboten werden.

Die Falknerei wird stündlich eine Greifvogelvorstellung zeigen. Kinder und natürlich auch Erwachsene können sich mit einem Greifvogel auf dem Arm fotografieren lassen und das Bild als Andenken mit nach Hause nehmen.
 
Die Puricelli Realschule vertreten durch die Zooschule veranstaltet einen Malwettbewerb und einen Geocaching Wettberwerb und präsentiert ihre Zooschule. Auf dem Zooschulengelände wird eine Slackline Kletteranlage aufgebaut, auf der dann Erwachsene und Kinder ihren Spass haben. Ausserdem kann man natürlich das neue Insektenhaus bestaunen und sich von den Lehrern
 und Schülern alles erklären lassen.

An der Damwildhütte findet dann das Mittelalterliche Spektakel mit Schwertkämpfen, Bogenschiessen und dem typischen mittelaterlichen Treiben in Zelten statt. Kinder und Erwachsene können dort auch mal ein Kettenhemd und eine Ritterrüstung anziehen und sich als "echter" Ritter fühlen.
Das Bogenschießen dürfte den Kindern am meisten Spass machen.

Neben dem mittelalterlichen Treiben ist gleich das Grillfest anzutreffen.
Hier grillen die Mitarbeiter des Parks Bratwürstchen und Steaks für den hungrigen Besucher. Für den Durst haben die Mittarbeiter ebenfalls das richtige anzubieten. Am ehemaligen Restaurant haben die Parkmitarbeiter ein Cafe aufgebaut an dem es leckeren Kaffe und Kuchen gibt.
 
An allen Tiergehegen gibt es an diesem Tag ausserdem Informationen über die Tiere erzählt durch einen Tierpfleger. Um 16.oo Uhr ist dann die Schaufütterung
der Wölfe. Und wer aufpasst sieht auch den Polarwolfnachwuchs.

Der Hochwildschutzpark freut sich ganz besonders auf Ihren Besuch und wünscht sich gutes Wetter
sowie viele viele Besucher.
Kontakt  |  Seite weiterempfehlen  |  Impressum  |  Sitemap  |  Telefon: 0 67 64 - 12 05