Erster Nachwuchs bei den Hirschziegenantilopen

16.05.2020

Unserem Park-Paparazzo entgeht nichts. Denn noch sehr scheu, ganz wie die Eltern, ist der Nachwuchs bei den Hirschziegenantilopen nur mit einem geübten Auge und einer guten Kamera auszumachen. Hat man es schließlich entdeckt, ist man geneigt zu sagen: „Was ein süßes Kitz“. Doch wie bei Rothirsch oder Damhirsch sind die Jungtiere bei den Antilopen Kälber. Und das ergibt dann die schöne deutsche Bezeichnung Hirschziegenantilopenkalb.


Hirschziegenantilopen sind erst im Herbst 2019 in den Hochwildschutzpark eingezogen. Um so erfreulicher, dass die kleine Gruppe nach so kurzer Zeit mit Nachwuchs zum Ausdruck bringt, dass sie sich wohl fühlt bei uns.